Steigerung des stofflichen Nutzungspotentials von Lignin aus der Zellstoffindustrie als proteinseitiges Stabilisierungsmittel für die Getränkeindustrie

Projektnummer:
AiF 21979 N
Laufzeit
2021 bis 2023
Kooperation:
in Kooperation mit dem internationalen Verein für Technische Holzforschung e.V. (iVTH)
Forschungseinrichtungen:
TU München, WZW, Arbeitsgruppe Umweltechnik der Lebensmittelindustrie
Prof. Dr. T. Becker
Dipl.-Ing R. Kerpes

TU München Holzwissenschaft
Prof. Dr. rer. nat. Klaus Richter
Dr. E. Windeisen-Holzhauser

Themenfelder:
Filtration, Qualitätssicherung und Analytik, Stabilität
Förderhinweis:
Das o.g. IGF-Vorhaben der Forschungsvereinigung Wissenschaftsförderung der Deutschen Brauwirtschaft e.V. (Wifö), Neustädtische Kirchstraße 7a, 10117 Berlin, wird/wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.
Download:
Kurzfassung als PDF (pdf, 128.50 KB)